Work in progress

Die Vorbereitungen auf die neue Saison sind in vollem Gange, auch wenn ich leider nicht so viel Zeit investieren kann, wie ich es gerne tun würde!

In der letzten Woche hatte ich noch die Möglichkeit aus einem defekten Audi 80 B4 ein paar Kleinigkeiten vor der Verschrottung zu retten. Natürlich werde ich bei Gelegenheit über die geschafften Veränderungen an meinem 90er mit Bildern berichten – nur habe ich aktuell noch keine passenden Fotos von den Umbauten. Zum Fortschritt kann ich aber so viel sagen:

  • der abhanden gekommene Wassertank für die Scheinwerfer-Reinigungs-Anlage (SRA) ist wieder verbaut *
  • ein upgrade auf einen Pollen-Innenraumfilter kann gemacht werden (benötigte Teile vom Spenderfahrzeug erhalten)
  • die defekten Lautsprecherabdeckungen konnten ersetzt werden (vom Spenderfahrzeug erhalten)
  • die defekte Halterung des Kofferraum-Kabelbaums konnte ersetzt werden (vom Spenderfahrzeug erhalten)

Es bleibt noch (sehr) viel zu tun …

 

* die SRA war eigentlich schon ab Werk in meinem Audi verbaut. Ich habe meinen 90er aber damals mit Motorschaden gekauft und einen Austauschmotor einbauen lassen. Dieser Einbau hat sich etwas schwieriger als geplant herausgestellt, weil ich damals noch nicht wusste, dass es vom 7A-Motor zwei verschiedene Versionen gibt (alte bzw neue MPI-Version). Dieser Unterschied wirkt sich in der Ansaugbrücke und noch ein paar anderen Kleinigkeiten aus, die ich ebenfalls in dieser Winterpause noch beheben will. Aber scheinbar wurde der besagte Wassertank für die SRA beim etwas länger dauernden Motortausch vergessen wieder einzubauen. Denn ein 80er bzw. 90er Audi mit SRA hat dann zwei Wassertanks! Das wurde wohl in der Werkstatt damals einfach übersehen!

Vielen Dank für den Hinweis zu dem zweiten Wassertank für die SRA an Martin S.
(Beim freundlichen Vertragshändler konnten sie mir die Frage nach der Wasserversorgung für die SRA nämlich nicht beantworten 🙂 )

Winterquartier

2016-02-10_work-in-progress_07 2016-02-10_work-in-progress_05 2016-02-10_work-in-progress_06 2016-02-10_work-in-progress_08

NOW 2k16 – Night of Wheels 2016 in Linz/Leonding

am 15. Mai 2016 startet wieder das Event „Night of Wheels“

und ich habe mir bereits mein Fahrzeugticket gesichert!

2015 war ich zum ersten Mal in Linz mit dabei, damals sind wir in einer Kollonne von über 20 Fahrzeugen zum Event gefahren.
Leider hatte ich damals nicht allzuviele Bilder gemacht, aber ein paar Eindrücke vom letzten Jahr kann ich euch zeigen! Das Originale Promo-Video von 2015 habe ich ebenfalls mit an den Beitrag angehängt – viel Spaß beim Anschauen

P.S.: weitere Infos zum Event und ggf. noch Tickets (sind sehr schnell vergriffen)
findest du unter: www.night-of-wheels.at

now2015_02now2015_04

 

 

 

 

 

now2015_05now2015_06now2015_07

 

 

 

 

 

 

 

★ NOW 2015 Pluscity LINZ ★ from Georg Lechner on Vimeo.

versteckte Aero-Scheibenwischer

schon vor einer geraumen Weile habe ich durch das Internet erfahren, dass es möglich ist die Scheibenwischer vom Audi „verschwinden“ zu lassen.
Heute hatte ich endlich alle benötigten Teile beisammen und konnte den Umbau starten.

Teileliste:
Wischerarme vom VW Passat 3BG für Aero-Wischerblätter
(Teile-Nummern: 3B1 955 409 C und 3B1 955 410 C)
Wischerblätter von Bosch (aus dem Zubehörhandel bzw. Baumarkt)
(Teile-Nummern: AM 530 U bzw. AM 475 U)

Der Umbau ist recht einfach, weil die Befestigung der Wischerarme bei beiden Fahrzeugen identisch ist!
Also Schrauben auf, alte Wischerarme runter und die neuen drauf.

Hier das Ergebnis:
(im Bild oben: vorher / im Bild unten: nachher)

weiterführende Informationen zum Wischerumbau findest du in der Wiki vom Audi-80-Scene Forum: -hier klicken-

IMG_5793IMG_5792IMG_5794

 

 

 

 

2015_AeroWischer_01 2015_AeroWischer_02 2015_AeroWischer_03 2015_AeroWischer_04 2015_AeroWischer_05 2015_AeroWischer_06 2015_AeroWischer_07 2015_AeroWischer_08 2015_AeroWischer_09 2015_AeroWischer_10

Rieger Bodykit und Kerscher Felgen

die wohl größte optische Veränderung am 90er seit dem ich ihn habe, ist der Bodykit von der Firma RIEGER Tuning und die Kerscher CS Felgen.

Der RIEGER Bodykit EVO I mit Infinity-Seitenschwellern ist bereits seit dem Frühjahr 2010 verbaut. Die inzwischen fünfjährige Fahrleistung ist leider an der einen oder anderen Schramme zu sehen.

Die Kerscher CS Felgen (9×17 Zoll ET24) mit den Hankook Ventus S1evo Reifen (215/35 ZR17) sind seit April 2014 verbaut.

2015-10-22_TuningUmbauten_RiegerBodykit-12015-10-22_TuningUmbauten_RiegerBodykit-22015-10-22_TuningUmbauten_RiegerBodykit-3blank150px