Audi 80, Typ B3 1.8S

Fusseltuning – Mein erster Audi 80

Als Nachfolger des Seat Leon 1M sollte eine günstige, gebrauchte Alternative her. Mein Onkel hatte damals noch gute Gebrauchte im Angebot, die er bei Versteigerungen der Polizei gekauft hatte.
Mein Wunsch-Wagen wäre zwar ein BMW E30 gewesen, einen solchen hatte mein Onkel damals aber nicht an der Hand. In seinem Hof stand aber ein Audi 80, Typ89 in weiß – ein ehemaliger Zivilwagen der bayerischen Polizei. Die Innenausstattung war in einem „alptraumhaften kackbraun“

Mir gefiel der Wagen trotz des mageren 1.8S Motors mit 90PS. Es sollte ja nur ein Übergangs- und Winterauto werden.

Mir gefiel der Wagen trotz des mageren 1.8S Motors mit 90PS. Es sollte ja nur ein Übergangs- und Winterauto werden. Das war auch der Grund, warum ich den Wagen einer „besonderen“ Maler-Aktion unterzogen habe und ihn in Matt-Schwarz gerollt habe. Wenn man dabei noch die falschen Maler-Rollen verwendet, wird aus der Aktion heraus schnell der Begriff „Fussel-Tuning“ geboren.

Design-Highlights nach der Lack-Aktion:
WINTERRALLEY-Schriftzug, weiße Felgen und großer Barcode auf der Motorhaube

Schreibe einen Kommentar